Warum Sie sich mehr auf Google (und Bing) und weniger auf OTAs konzentrieren sollten

siehe Demo Lernt Velma kennen

Die Art und Weise, wie Reisende heute nach Informationen über ihr nächstes Reiseziel suchen, hat sich völlig verändert. Die Leute gehen direkt ins Internet, insbesondere zu Google, und suchen auf vielen Websites wie TripAdvisor, OTAs und Hotel-Websites nach dem besten Preis. Wir haben Zahlen, die dies bestätigen: Täglich gibt es mehr als 3,5 Milliarden Suchanfragen, und Hotels werden sowohl bei der Suche als auch bei Maps jeden Monat am häufigsten aufgerufen.

81 %* der Reisenden bevorzugen Google bei der Suche nach einer Unterkunft.

*Trustpilot

Erhöhen Sie die Sichtbarkeit Ihres Hotels in den Suchergebnissen

Google spielt heute mehr denn je eine entscheidende Rolle bei Hotelbuchungsstrategien. Google betreibt die Suchmaschine und die Werbeplattform, auf die Expedia und andere Online-Reiseunternehmen für einen großen Teil des Datenverkehrs angewiesen sind. OTAs wie Expedia haben gegen das Suchergebniskonzept des Tech-Giganten geklagt, weil sie befürchteten, ihr Geschäftsmodell überdenken zu müssen. Und so hat Google den Hoteliers die Schlüssel in die Hand gegeben, um ihre Direktbuchungen zu steigern und ihre Abhängigkeit von OTAs zu verringern. 

Jetzt fragen Sie sich sicher: Wie können Sie, die Hoteliers, das Beste daraus machen?

Alles beginnt mit SEO. Wie Sie bereits wissen, ist SEO ein integraler Bestandteil Ihrer digitalen Marketingstrategien, die Ihnen helfen können, Ihre Konkurrenten zu übertreffen.

Laut einer Umfrage erhält das erste Ergebnis in Google 32 % aller Klicks. Um die Sichtbarkeit zu gewährleisten, müssen Hotels also auf Position 0 erscheinen.

Andererseits sinkt der Prozentsatz der Besucher auf 2 % für das letzte Ergebnis auf der ersten Seite. Wenn Ihr Hotel also auf der zweiten Seite erscheint, werden Sie unsichtbar. 

Es gibt eine Funktion bei Google, die Hotels helfen kann, die Position 0 zu erreichen: Google Featured Snippets. Dabei handelt es sich um zusammenfassende Informationen, die in den Suchergebnissen unter oder vor der Seite und der URL Ihrer Website erscheinen.

Jetzt gibt es einen großen Wettbewerb mit OTAs. Warum? Weil sie FAQs erstellen, die im Snippets-Format an erster Stelle erscheinen.

Wenn OTAs auf Position 0 erscheinen, um Informationen über Ihr Hotel zu liefern, lenkt dies Ihren Traffic und Ihre Direktbuchungen ab.

Um OTAs für sich zu gewinnen, müssen Sie zunächst FAQs auf Ihrer Website erstellen, aber das reicht nicht aus: Wenn Sie sie nicht regelmäßig aktualisieren, bleiben die FAQs statisch und zeigen die gleichen Fragen oder Antworten an. Es ist zum Beispiel nicht relevant zu wissen, dass der unbeheizte Pool im März geöffnet ist. Die FAQs regelmäßig und manuell zu aktualisieren, bedeutet jedoch zusätzliche, überflüssige Arbeit für die Mitarbeiter.

Velma, die universelle virtuelle Hotelassistentin, wird Daten aus Gesprächen sammeln, die eine Segmentierung der Kundeninteraktionen nach verschiedenen Faktoren ermöglichen: nach Land, Stadt, Datum und Uhrzeit der Verbindung, aber auch nach verwendetem Gerät.

Q-SEO anonymisiert und speichert diese Faktoren, um Informationen über Reisende zu erhalten und ihre Bedürfnisse zu antizipieren. Diese Daten ermöglichen es uns, die Referenzierung der Website in Echtzeit zu verbessern.

Mehr Informationen und Details über SEO für Hotels: https://www.quicktext.im/blog/seo-for-hotels/

Q-SEO von Quicktext liefert KI-gestützte Snippets, um die Chancen von Hotels zu maximieren, in den Google-Suchergebnissen ganz oben zu erscheinen. Quicktext sammelt wertvolle Informationen aus Gesprächen mit dem KI-Hotel-Chatbot Velma, wie z. B. die am häufigsten gestellten Fragen an das Hotel. Diese Fragen (und Antworten) werden in Form von Snippets, die in Echtzeit aktualisiert werden, in die Website eingefügt. Darüber hinaus freuen wir uns, ankündigen zu können, dass Q-SEO vollständig mit dem neuen Bing powered by ChatGPT kompatibel ist, aber das wird das Thema eines zukünftigen Artikels sein.

Wer wüsste besser über die neuesten Trends Bescheid als ein Reisender? Keiner. Denn sie sind die allererste Quelle für diese Trends.

Wenn Sie mehr wissen möchten, klicken Sie: bitte auf 

Mehr Direktbuchungen mit Google Business Message

Um die Sichtbarkeit Ihres Hotels zu maximieren, müssen Sie auch alle Informationen über Ihr Hotel in Ihrem Google My Business-Konto eintragen. Es spielt auch eine große Rolle bei Direktbuchungen. Wahrscheinlich haben Sie alle Ihre Informationen aufgeführt, aber es ist immer eine gute Idee, sie auf dem neuesten Stand zu halten.

Über *die Hälfte der Interaktionen mit dem Google-Geschäftsprofil führen zu Website-Besuchen.

(*Quelle: The Media Captain)

Es ist wichtig, dass Sie Google My Business-Einträge für Ihr Hotel oder andere Dienstleistungen erstellen. Andernfalls werden Sie auf Google Maps und in den Suchergebnissen unsichtbar sein.

Dem Media Captain zufolge haben 64 % der Verbraucher Google Business Profiles genutzt, um Kontaktinformationen zu finden.

Für Restaurants können Sie auf diese Weise einen Reservierungsservice mit Ihrer Google My Business-Seite verknüpfen. Und viele andere Vorteile wie die Trennung von Google Posts, Q/A oder Beschreibungen.

Reaktion auf Online-Bewertungen zur Verbesserung der Kundenerfahrung

Die elektronische Reputation ist für Hotels ein wichtiges Thema. Laut einer SiteMinder-Studie ist die Analyse von Bewertungen für 96 % der Reisenden ein sehr wichtiger Schritt bei der Suche nach einem Hotel. Internetnutzer müssen sich sicher sein, bevor sie einen Aufenthalt buchen, und um dies zu tun, werden sie Zeit damit verbringen, die Bewertungen früherer Kunden zu lesen.

Sobald der Nutzer seinen Standort bestimmt hat, kommt den Kundenbewertungen die größte Bedeutung auf der Reise des Kunden zu. Tatsächlich filtern 88 % der Reisenden Hotels aus, die mehr als 3 Sterne haben. Und 32 % schließen Hotels aus, die weniger als 4 Sterne haben.

Ihr Google Business-Konto kann auch einen großen Einfluss auf Ihre Buchungen haben, denn die neueste Funktion wurde im letzten Sommer eingeführt: Google Business Message.

Es ist jetzt möglich, mit dem Hotel direkt auf Google zu chatten, um eine Frage zu einem Service wie dem Restaurant oder dem Spa zu stellen oder sogar ein Zimmer zu buchen. Die Art und Weise, wie Informationen konsumiert werden, hat sich drastisch verändert. Die Kunden suchen jetzt nicht mehr nach Informationen, sondern interagieren mit ihnen. Mit Google Message konsumieren potenzielle Kunden die Informationen, ohne überhaupt die Website zu besuchen.

Steigerung der Kommunikation um 16% unserer Kunden

Für die Mitarbeiter kann es zeitaufwändig sein, jede Frage einzeln auf allen ihnen zur Verfügung stehenden Kommunikationskanälen zu beantworten.

Weitere Informationen finden Sie unter Quicktext-Kanäle.

Mit dem Q-Hub von Quicktext war es noch nie so einfach, verschiedene Kommunikationskanäle gleichzeitig zu bedienen. Ob Google Message, der Live Chat, Instagram, WhatsApp, Facebook Messenger oder Line, es ist möglich, zahlreiche Konversationen für ein oder mehrere Hotels zu führen.

Wenn Sie mehr wissen möchten, klicken Sie hier: https://www.quicktext.im/de/instant-messaging/

Jetzt, wo Sie die Karten in der Hand haben und Google beherrschen, können Sie sich in den Google-Suchergebnissen hervorheben, die Zahl der Direktbuchungen erhöhen und eine einnehmende Kundenbeziehung und -treue fördern.

Neueste Beiträge
Sind Sie bereit, Ihre betriebliche Effizienz und Ihre direkten Einnahmen zu steigern?
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Lesen Sie mehr
Optimieren Sie die Effizienz Ihres Hotels und Ihre Direktbuchungen
Demo buchen